Print Friendly, PDF & Email

Unter einer Gesetzeslücke versteht man das Fehlen einer erforderlichen gesetzlichen Anordnung. Auf eine bestimmte Rechtsfrage lässt sich dem Gesetz keine Antwort oder nicht unmittelbar eine Antwort entnehmen. Es liegt eine Lücke im Gesetz vor, die mittels Gewohnheitsrechts zu füllen ist.

Begriffs-Nr.: 383

Englisch: Loophole in the law (549)

Quelle: LK-Lötscher, 11.05.2020

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.