Print Friendly, PDF & Email

Collaborative Finance ist aus dem Prinzip der Collaborative Consumption bzw. der Sharing Economy entstanden. Die wachsende Vernetzung und Entwicklung der Kommunikation durch das Internet macht es Privatpersonen, wie auch Organisationen und Institutionen möglich, Produkte und Dienstleistungen zu teilen, zu tauschen, zu vermieten und mit ihnen zu handeln. Durch das Teilen von Informationen können passgenaue, persönliche Finanzlösungen geformt werden. Charakteristisch für Collaborative Finance sind die im hohen Mass personalisierten Kreditgeschäfte (z.B. Mikrokredite) und P2P-Geschäfte.

Begriffs-Nr.: 218

Englisch: Cooaborative Finance (206)

Quelle: Fintech-Hub m. e. E., 29.05.2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.