Print Friendly, PDF & Email

Fonds in Anlagen, die auf Dauer und Wachstum ausgerichtet sind. Im Unterschied zu Obligationenanlagen kennen sie deshalb in der Regeln keine feste Laufzeit; eine Rückzahlung des ursprünglich investierten Geldbetrages ist zu keinem Zeitpunkt garantiert. Im Gegenzug haben Fondsanleger das Recht, ihre Anteile jederzeit der Fondsleitung zum inneren Wert zurückzugeben.

Begriffs-Nr.: 802

Englisch: Unlimited duration (868)

Quelle: SFO D15 2010 m. e. E., 24.04.2010

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.