Print Friendly, PDF & Email

Die betreibungsrechtliche Schenkungspauliana geht auf Ungültigerklärung einer Schenkung oder ihr im Gesetz gleichgestellten Rechtshandlung, wodurch das Vermögen des Schuldners zugunsten der Anfechtungsbeklagten und zu Ungunsten der Betreibungsgläubiger in dem Sinne vermindert wurde, dass den Letzteren ein Vermögenswert entzogen wurde, welcher geeignet gewesen wäre, das Exekutionssubstrat der Schuldbetreibung zu vermehren.

Begriffs-Nr.: 718

Englisch: Donation pauliana (308)

Quelle: LK-Lötscher, 11.05.2020

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.