Print Friendly, PDF & Email

Das pactum de non licitando ist die durch Vereinbarung übernommene Verpflichtung, bei einer Versteigerung kein Angebot machen zu wollen. Diese Vereinbarung ist unsittlich und nichtig und führt zur möglichen Anfechtung der Versteigerung.

Begriffs-Nr.: 595

Englisch: Pactum de non licitando (632)

Quelle: LK-Lötscher, 11.05.2020

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.