Print Friendly, PDF & Email

Beim Kauf von Fondsanteilen werden im Regelfall Gebühren auf den Anteilswert erhoben. Dazu wird eine Management Fee, die ein Fondsmanager als Entgelt für die Verwaltung einbehält, vom Fondsvermögen abgezogen. Das sind aber noch längst nicht alle Gebühren, die bei Fonds anfallen. In der sogenannten TER (total Expense Ratio) werden sämtliche, dem Fonds belasteten Kommissionen und Kosten erfasst und ausgewiesen. Zu diesen Kosten gehören Gebühren der Fondsleitung, jene der Depotbank, die Kosten für die Administration, die Vermögensverwaltung oder -beratung oder die performanceabhängige Vergütung an den Vermögensverwalter. Schliesslich fallen unter die TER auch die Kosten für den Vertrieb, die Gebühren for die Aufsicht über Anlagefonds sowie die Aufwendungen für die Berechnung des NAV (Nettoinventarwert), Kosten für die Publikationen, die Revision, die Rechtsberatung sowie für Steuern und Abgaben.

Begriffs-Nr.: 483

Englisch: Fund costs (397)

Quelle: Swiss Fund Guide 2010 m. e. E., 20.04.2010

Hinweis: Die Inhalte dieser Terminologiesammlung Lawpedia® mit Schwergewicht Wirtschaftsrecht (insb. Finanzmarktrecht) wurde mit grösster Sorgfalt recherchiert und auf Basis einer umfangreichen Lernkartei, Schulungsunterlagen und Literatur zusammenstellt. Die verschiedenen Quellen (soweit diese eruierbar waren) ersehen Sie bei den Abkürzungen und Quellenangaben. Hinweise auf weitere Quellenangaben werden gerne entgegengenommen. Trotz der Sorgfalt kann der Anbieter keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereit gestellten Informationen übernehmen. Die Informationen sind insbesondere auch allgemeiner Art und stellen keine Rechtsberatung im Einzelfall dar.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.