Print Friendly, PDF & Email

Die Kognition des Handelsregisterführers ist seine Prüfungskompetenz in formeller und materieller Beziehung hinsichtlich der Anmeldungen, und zwar in dem Rahmen, dass die Eintragungen im Handelsregister wahr sein müssen, zu keinen Täuschungen Anlass geben dürfen und keinem öffentlichen Interesse zuwiderlaufen dürfen.

Begriffs-Nr.: 460

Englisch: Cognition (165)

Quelle: LK-Lötscher, 11.05.2020

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.