Print Friendly, PDF & Email

Um einen Gattungskauf handelt es sich, wenn der Kaufgegenstand nur nach Gattungsmerkmalen, das heisst nur qualitativ und quantitativ bestimmt ist. Die Unterscheidung zum Stückkauf spielt eine Rolle bei der Gefahrtragung sowie bei der Abgrenzung von Sachmängeln bei der Nichterfüllung.

Begriffs-Nr.: 365

Englisch: Generic purchase (413)

Quelle: LK-Lötscher, 11.05.2020

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.