Print Friendly, PDF & Email

Bigamie (Doppelehe) der äussere Tatbestand des Deliktes bedingt die Eingehung einer Ehe zwischen Personen, von denen mindestens die eine bereits in einer anderen formell korrekt abgeschlossenen, wenn auch materiell nichtigen Ehe lebt.

Begriffs-Nr.: 183

Englisch: Bigamy (125)

Quelle: LK-Lötscher, 11.05.2020

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.