Print Friendly, PDF & Email

Bewegliche Sachen sind in betreibungsrechtlicher Sicht alle Vermögensgegenstände des Schuldners, welche nicht Liegenschaften darstellen, also alle körperlichen Mobilien und andere Rechte und Forderungen, auch wenn das dingliche Substrat, auf welches sie sich beziehen, eine Liegenschaft sein sollte

Begriffs-Nr.: 175

Englisch: Movable items (590)

Quelle: LK-Lötscher, 11.05.2020

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.