Print Friendly, PDF & Email

Die erbrechtliche Ausschlagung ist der Verzicht auf ein erworbenes Recht und somit die Rückgängigmachung des mit dem Erbgang ohne Zutun des Berufenen eingetretenen Erbschaftserwerbes.

Begriffs-Nr.: 126

Englisch: Disclaimer (284)

Quelle: LK-Lötscher, 11.05.2020

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.