Print Friendly, PDF & Email

Die versicherungsrechtliche Anzeigepflicht ist die für den Versicherungsnehmer als Antragsteller von Gesetzes wegen bestehender Pflicht, sämtliche bekannten und erheblichen Tatsachen im Rahmen des vom Versicherer vorgegebenen Fragebogens anzuzeigen. Erheblich sind diejenigen Gefahrentatsachen, die geeignet sind, auf den Entschluss des Versicherers den Vertrag abzuschliessen respektive einzugehen einen Einfluss haben können.

Begriffs-Nr.: 102

Englisch: Duty of disclosure (314)

Quelle: LK-Lötscher, 11.05.2020

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.