Print Friendly, PDF & Email

Die Anstiftung ist die vorsätzliche, durch geeignete, nach aussen gerichteter Tätigkeit bewirkte Bestimmung eines andern zu der von demselben begangenen strafbaren Handlung. Die Anstiftung kann vollendet sein, obwohl die Tat selbst weder vollendet noch versucht wurde.

Begriffs-Nr.: 94

Englisch: Instigation (461)

Quelle: LK-Lötscher, 11.05.2020

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.